Portrait Freenet AG

Veröffentlicht von

Name: Freenet AG
Hauptsitz: Büdelsdorf

Branche: Telekommunikation, Internet, Fernsehen
Gründung: 1999 (als Internetportal), 2007 (als „Freenet AG“)
Gründer: Gerhard Schmid, mobilcom AG

Vorstandsvorsitzender: Christoph Vilanek
Aufsichtsratsvorsitzender: Helmut Thoma

Handelbare Wertpapiere:
Namensaktien ohne Nennwert: DE000A0Z2ZZ5

Indexzugehörigkeit: MDAX, TecDAX

Emissionspreis: 17,64 € (1998 als „mobilcom AG“)
Allzeithoch: 86,67 € (2000 als „mobilcom AG“)
Allzeittief: 1,10 € (2002 als „mobilcom AG“)

Aktionärsstruktur:
Freenet Aktionaersstruktur
Webseite: www.freenet-group.de

Kurzprofil:
Die Freenet AG wurde 1999 als Internetportal Freenet.de durch die mobilcom AG gegründet. Doch die mobilcom AG verzockte sich wie so viele Mobilfunkanbieter jener Zeit im Rahmen der UMTS-Lizenzen und musste 2007 Insolvenz anmelden. Die Freenet AG wurde als eigenständiges Unternehmen an die Börse gebracht und konnte die Insolvenz so überleben.

Weniger gut erging es dem berühmten mobilcom-Gründer Gerhard Schmid, welcher zu Zeiten des Neuen Marktes als regelrechter Börsenguru verehrt wurde. Er verlor erst seinen Job als Vorstandsvorsitzender und wurde anschließend mit diversen Klagen konfrontiert. Unter anderem erhob die Staatsanwaltschaft Anlage wegen möglicher Insolvenzverschleppung. Soweit bekannt, sind jedoch inzwischen alle Klagen gegen Schmid entweder abgewiesen oder eingestellt worden. Nichtsdestotrotz wurde Schmid für Viele zum Gesicht des gescheiterten Neuen Marktes.

Die Freenet AG hingegen kaufte schließlich selbst große Reste der insolventen mobilcom AG auf, sodass seither die Rollen von Mutter- und Tochtergesellschaft gewechselt haben. Man findet den Traditionsnamen unter anderem noch in den mobilcom-debitel-Filialen, welche sich nach wie vor in vielen deutschen Innenstädten befinden und von Freenet betrieben werden.

Die Freenet AG firmiert in einer Holding-Struktur. Zu ihr gehören unter anderem das Mobilfunkgeschäft mit zahlreichen Marken, wie auch der Infrastrukturanbieter „Media Broadcast“ und neuerdings auch „freenet TV“. Der Hauptsitz ist zwar offiziell immernoch in Büdelsdorf bei Rendsburg, doch das Management agiert längst aus Hamburg heraus.

Die Freenet AG beschäftigt derzeit rund 4.000 Mitarbeiter. Gründer Gerhard Schmid berät heute Start-ups in und um Hamburg. Hauptkonkurrenten sind generell alle weiteren Mobilfunkanbieter, als Service-Provider jedoch vor allem United Internet, bzw. 1&1 Drillisch.

Stand: März 2019

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.