Ein depressives Drägerwerk schockt seine Anleger mit düsterem Ausblick

+ Umsatzminus & Wertberichtigung erwartet
+ Pandemie gar als Wachstumshemmer?
+ Stefan Dräger im Kreuzfeuer der Kritik

Die Medizinbranche gilt gemeinhin als der große Gewinner der Corona-Pandemie. Auch das Drägerwerk konnte in den Jahren 2020 und 2021 erhebliche Umsatz- und Gewinnsteigerungen einfahren. Der Aktienkurs haussierte zeitweise. Doch davon ist offenbar nicht viel übrig geblieben. Im Gegenteil: Eine neue ad hoc-Meldung schockiert die Anleger. Die Unternehmensmitteilung liest sich wie der Abgesang eines Weltunternehmens.

Weiterlesen

Was macht eigentlich… die Lillebräu GmbH?

+ Kein Eigenkapital mehr vorhanden
+ Genusskapital aufgezehrt
+ Aber: 2020 mit Jahresgewinn

Drei Jahre ist es her, dass die junge Lillebräu GmbH mit ihrem Brauerei-Neubau startete. Zur Finanzierung gab man damals eigens Genussscheine heraus. Wie hat sich die Gesellschaft seither entwickelt und wie laufen die Geschäfte? Der SH-Investor hat einmal genauer hingeschaut.

Weiterlesen

Regenbogen AG erhöht Umsatz- und Ergebnisprognose

+ Urlauberansturm sorgt für mehr Umsatz
+ Auch Ergebnis wohl deutlich über Vorjahr
+ Corona-Hilfen in Höhe von 1,1 Mio. Euro

Bereits am vergangenen Freitag berichtete Der SH-Investor über die Halbjahreszahlen der Kieler Regenbogen AG und konstatierte, dass die Kieler Gesellschaft ihre eigene Umsatzprognose für das laufende Jahr wohl unweigerlich übertreffen würde. Tatsächlich veröffentlichte Regenbogen nun eine entsprechende Pflichtmitteilung. Doch auch auf der Ergebnisseite gibt es offenbar positive Überraschungen. Die Aktionäre frohlocken.

Weiterlesen

Regenbogen AG präsentiert gemischte Zahlen zum Halbjahr 2021

+ Umsatz im Plus, Ergebnis deutlich im Minus
+ Verluste jedoch im Bereich früherer Jahre
+ Offenbar Aus für Camping am Wangermeer

Das Thema „Corona-Pandemie“ macht der Regenbogen AG auch im Jahr 2021 weiterhin stark zu schaffen. Dies macht sich vor allem bei den jüngsten Halbjahreszahlen in einem deutlich negativen Betriebsergebnis bemerkbar. Gute Nachrichten gibt es hingegen von der Umsatzentwicklung.

Weiterlesen

Joh. Friedrich Behrens kann Insolvenzquote noch nicht weiter eingrenzen

+ Quote weiter zwischen 40% und 65% erwartet
+ Offenbar Preisabschlag bei der BeA GmbH
+ Weitere Gesellschaften kurz vor Verkauf

Vor einigen Wochen hatte sich die Joh. Friedrich Behrens AG zuletzt zu Wort gemeldet und darin die geplante Insolvenzquote zwischen 40% und 65% bekräftigt. Nun folgten weitere Details. Eine Konkretisierung der Insolvenzquote bleibt die Gesellschaft jedoch nach wie vor schuldig.

Weiterlesen

Regenbogen AG: Bericht zur Hauptversammlung 2021

+ Umsatzentwicklung 2021 doch stabil?
+ Geringe Beteiligung unter den Aktionären
+ Vorstand ohne Gegenstimme entlastet

Am 25. Mai 2021 ab 13 Uhr trafen sich die Aktionäre der Kieler Regenbogen AG zur diesjährigen, virtuellen Hauptversammlung. Trotz der Corona-Pandemie konnte Alleinvorstand Rüdiger Voßhall das „beste Jahr der Unternehmensgeschichte“ präsentieren. Die Abstimmungsergebnisse fielen dementsprechend stark aus.

Weiterlesen

Heute vor 30 Jahren: Gründung der Regenbogen AG

+ 13.05.1991: Eintrag ins Handelsregister
+ Von der Gründung bis zum Marktführer
+ Ein Rückblick auf 30 Jahre Unternehmensgeschichte

Heute vor genau 30 Jahren, am 13. Mai 1991, mit der Eintragung der „Regenbogen-Camp Verwaltungsgesellschaft mbH“ ins damals noch Plöner Handelsregister begann die Historie eines der erfolgreichsten schleswig-holsteinischen Unternehmen der jüngeren Geschichte. Der SH-Investor würdigt das Unternehmen und seine Macher in einem Rück- und Ausblick!

Weiterlesen

Regenbogen AG kassiert Umsatzprognose ein

+ Umsatzentwicklung nun rückläufig
+ Auch Ergebnis deutlich unter Vorjahr
+ Aktienkurs spielt weiter verrückt

Das ging aber schnell: Noch heute Mittag hatte Der SH-Investor berichtet, die Regenbogen AG könne aufgrund des jüngst vorgestellten Perspektivplans des Landes Mecklenburg-Vorpommern die ausgegebene Umsatzprognose wohl nicht mehr weiter aufrecht halten. Nun wurde der Ausblick vom Unternehmen tatsächlich einkassiert, bzw. gekappt.

Weiterlesen

SLM Solutions startet müde ins Jahr 2021

+ Umsatzrückgang im ersten Quartal
+ Immerhin: mehr Aufträge, reduzierter Verlust
+ Finanzierungsproblem wird drängender

Die Corona-Pandemie hat so manche Branchen hart durchgerüttelt. Der Absatz stockte und teilweise brachen auch Lieferketten zusammen. Einige Marktbeobachter sahen darin eine mögliche Chance für die Additive Fertigung. So könnten Unternehmen sich unabhängiger beispielsweise von ausländischen Zulieferern machen, wenn sie ihre Teile schlicht selbst produzieren. Doch SLM Solutions konnte hiervon offenbar zumindest im ersten Quartal 2021 nicht profitieren.

Weiterlesen

Regenbogen AG: Land MV öffnet erst im Juni, Prognose in Gefahr

+ Camping in MV erst ab Juni erlaubt
+ Umsatz- und Ergebnisprognose in Gefahr
+ Aktienkurs auf Höhenflug – Zu Recht?

Die Schlagzeile des norddeutschen Rundfunks klingt für Regenbogen-Aktionäre auf den ersten Blick gut: „Corona in MV: Öffnungen für Schulen, Gastronomie und Tourismus“. Doch was die MV-Landesregierung gestern Abend bekanntgab, ist in Wahrheit alles andere als das! Da hätte sich heute jemand bei der Regenbogen AG sicher eine bessere Nachricht zum Geburtstag gewünscht.

Weiterlesen

Nynomic AG überrascht mit starken Q1-Zahlen

+ Neuer Umsatz- und Ebit-Rekord
+ Ebit-Marge bei fast 15%
+ Mittelfrist-Ziele bereits jetzt greifbar?

Dass die Geschäfte der Wedeler Nynomic AG seit Jahren prächtig laufen, hat sich inzwischen auch außerhalb Schleswig-Holsteins herumgesprochen. Entsprechend stark ist der Aktienkurs gestiegen und auch die Geschäfte laufen weiter sehr stark. Heute hat die Nynomic AG ihre Q1-Zahlen bekanntgegeben. Diese sind fast schon beängstigend stark.

Weiterlesen

Edding-Gründer Carl-Wilhelm Edding stirbt mit 90 Jahren

+ Unternehmensgründung 1960 mit nur 500 DM
+ Edding schied 1986 aus dem Unternehmen aus
+ Nun starb er 90-jährig in Hamburg

Es war das Jahr 1960, als Carl-Wilhelm Edding zusammen mit seinem Freund Volker Detlef Ledermann den weltbekannten Stift-Hersteller „Edding“ in einem Keller in Hamburg-Barmbek gründete. Schnell wurden die Edding-Stifte populär und das Unternehmen zu einem Welterfolg. Nun ist Carl-Wilhelm Edding im Alter von 90 Jahren in Hamburg verstorben, wie die Edding AG mitteilt. Der Norden verliert damit einen seiner größten Unternehmer.

Weiterlesen

Wind 7 AG gelingt Kapitalerhöhung: Ist das der Befreiungsschlag?

+ Wind 7 setzt 400.000 junge Aktien ab
+ Eigenkapital erhöht sich um 800.000 €
+ Noch eine neue Geschäftsanschrift

Erst Anfang März hatte Der SH-Investor über die Eckernförder Wind 7 AG berichtet und darin einen Überblick über den aktuellen Sachstand des Unternehmens gegeben. Damals war jedoch noch unklar, ob die angekündigte und dringend benötigte Kapitalerhöhung geglückt war. Nun ist klar: Die Kapitalerhöhung ist gelungen. Kehrt das Unternehmen damit endlich auf die Erfolgsspur zurück?

Weiterlesen

Team SE: Bericht zur Hauptversammlung 2021

+ Aktionäre freuen sich über 90 Cent Dividende
+ Bauarbeiten in Flensburg kommen gut voran
+ Abstimmungsergebnisse durchweg über 99%

Am 26. April 2021 ab 13:00 Uhr trafen sich die Aktionäre der Süderbraruper Team SE online zur virtuellen Hauptversammlung. Wie für derartige elektronischen Zusammenkünfte üblich ging es eher unspektakulär zu. Zwar gab es hier und dort auch leise Kritik der Aktionäre, doch spätestens zu den Abstimmungen zeigte sich wieder die gewohnte Nähe der Aktionäre zu ihrer Team SE.

Weiterlesen

Borner Fremdenverkehrsabgabe unwirksam: Für Regenbogen dürfte es deutlich teurer werden

+ Verwaltungsgericht stellt Unwirksamkeit der Satzung fest
+ Fremdenverkehrsabgabe stand schon länger in der Kritik
+ Regenbogen künftig wohl im mittleren 5-stelligen Bereich belastet

Die derzeit schlechten Nachrichten für die Regenbogen AG reißen nicht ab. Nicht nur das ausgefallene Oster-Geschäft, die wohlmöglich auch zu Christi Himmelfahrt ausbleibenden Lockerungen oder der jüngste Erlass der MV-Landesregierung, wonach auch Dauercamper ihren Platz zu räumen haben, machen der Regenbogen AG derzeit das Leben schwer. Nun sorgt auch noch ein Urteil aus Greifswald dafür, dass es für die Regenbogen AG auf dem Darß künftig deutlich teurer werden dürfte.

Weiterlesen

Regenbogen AG mit Rekordjahr 2020

+ Umsatz- und Ergebnispegel melden neue Höchststände
+ Ausblick für 2021 fällt deutlich finsterer aus
+ Was ist eigentlich in Egestorf los?

Für die gesamte Tourismusbranche war das Jahr 2020 ein extrem schwieriges Jahr. Zwangsschließungen, Abstandsgebote und Hygienevorgaben verhinderten für viele Betriebe ein gutes Geschäftsjahr des bis dahin boomenden Wirtschaftszweigs. Anders jedoch bei der Regenbogen AG: Der Ferienanlagen-Betreiber profitiert von einem starken Camping-Jahr und stellt dabei so manchen Unternehmensrekord auf!

Weiterlesen

Drägerwerk präsentiert bärenstarke Q1-Zahlen

+ Umsatz legt deutlich zu
+ Auftragseingang bricht erwartet stark ein
+ Prognose-Erhöhung voraus?

Die für Dräger positiven Sondereffekte durch die Corona-Pandemie schwächen sich so langsam ab. Daher verwundert es nicht, dass der Auftragseingang des Lübecker Drägerwerks im Vergleich zum Vorjahr im ersten Quartal deutlich rückläufig war. Dennoch kann Dräger mit sehr starken Zahlen aufwarten.

Weiterlesen

Team SE: Vorbericht zur Hauptversammlung 2021

+ Tolle Geschäftszahlen mit Gewinnsprung
+ Schwächerer Ausblick auf 2021
+ Dividende steigt auf 90 Cent pro Aktie

Am 26.04.2021 um 13:00 Uhr wird die – erneut virtuelle – Hauptversammlung der Team SE aus Süderbrarup stattfinden. Insgesamt wird zwar eine eher unspektakuläre Hauptversammlung erwartet, doch gute Geschäftszahlen sorgen unter den Aktionären der Team SE bereits jetzt für Freude. Ein Blick auf den Geschäftsbericht und die anstehende Hauptversammlung.

Weiterlesen

Joh. Friedrich Behrens: Die Zeichen stehen auf Abschied

+ Operatives Geschäft: Verkauft oder verschachert?
+ Aktie könnte wertlos verfallen
+ Behrens-Anleihe: Mit 45% fair bewertet?

Seit dem Insolvenzantrag der Joh. Friedrich Behrens AG im vergangenen November schwankt die Aktie der ehemals so stolzen Gesellschaft zwischen 89 und 6 Cent. Schuld an diesen großen Schwankungen dürfte nicht zuletzt auch das herrschende Informationsvakuum sein. So versorgt die Geschäftsleitung der Joh. Friedrich Behrens AG den Kapitalmarkt bisher nicht gerade ausführlich mit Fakten. Eine Einordnung der aktuellen Geschehnisse ist daher schwierig. Der SH-Investor versucht es trotzdem.

Weiterlesen